Neue Big Picture Analyse: 2015 – Die Rückkehr der Finanzkrise?

Eine oft genannte Prognose für 2015 ist die Rückkehr der Verschuldenskrise in die öffentliche Diskussion. Damit verbunden werden Konzepte zur Bereinigung der finanziellen Situation von Staaten (Eurozone, US-Dollar), Unternehmen und Privaten sowie Konzepte für ein neues Währungssystem wieder verstärkt diskutiert werden.

Die Analyse des Systemic Foresight Institute wird von finanzhistorischen Studien und elementaren Überlegungen der ‚political economy’ geleitet, ohne die jede Analyse dieses Meta-Themas an der Oberfläche stecken zu bleiben droht.

Schließlich wird unsere Analyse in das umfassende Meta-Lagebild eingebettet, wobei im Moment vor allem die Wechselwirkungen mit der Geopolitik sowie Fragen der sozialen Kohäsion von besonderem Interesse sind.

Wir befassen uns diesmal besonders mit:

-      einem Überblick von Narrativen aus verschiedensten Quellen, wie es mit der ‚Finanzkrise’ weitergeht

-      den policy papers der BIS, des WEF und des IMF

-      kurzfristig wirksamen Stabilisierungsmaßnahmen gegen eine allfällig wiederkehrende Liquiditätskrise (Sept. 2008 PLUS)

-      Alternativkonzepten für ein neues internationales Geldsystem

-      historischen Beispielen, die für die meisten bisher vorgestellten policy-Vorschläge als Blueprint dienen

-      Überlegungen für ein finanzielles Krisenmanagement für den Fall eines globalen Schocks (Krieg, Pandemie, …)

Die nächste Big Picture Analyse ‚Finanzkrise’ des Systemic Foresight Institute findet am 10. Februar 2015 um 17 Uhr im SFI statt. Der Teilnahmebeitrag beträgt € 150.-. Melden Sie sich bitte mit einer Email an office@sysfor.org zu diesem Informationsgespräch an.

Weitere Informationen