Workshop ‘Was ist Recht im Blackout?’ – Vorankündigung

Der Workshop wird vom Resilienz Netzwerk Österreich in Weiterführung der Arbeiten in der zivilgesellschaftlichen Initiative ‚Plötzlich Blackout’ durchgeführt werden.

WS RiBEin Blackout wird hier als großflächiger (Betroffenheit mehrerer Länder) und länger andauernder (24 Stunden und mehr) Stromausfall verstanden. Ein solches Ereignis wäre ein ‚high level risk’ (OECD) oder auch ein ‚komplexes Kumulrisiko’ (Munich Re), dessen Eintritt von der Energiewirtschaft mittlerweile nicht mehr ausgeschlossen wird.

Der Workshop dient dazu, über eine sachliche Diskussion der heute bereits im Raum stehenden Rechtsfragen eine handlungsorientierte Beschäftigung mit diesem neuen Risikobereich anzuregen.

Die Konzeption des Workshops ‚Was ist Recht im Blackout’ ist derzeit in Erarbeitung.

Zielsetzung wird sein, die bisher in der Initiative ploetzlichblackout.at aufgetauchten Rechtsfragen iZm

  • der Vorbereitung auf ein Blackout
  • der besseren Bewältigung eines Blackouts und
  • der Wiederherstellung des Normalzustands nach einem Blackout

zusammenzufassen und einer ersten Diskussion zuzuführen. Die Ergebnisse werden komprimiert zusammengefasst und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.

Es geht nicht um eine wissenschaftliche Diskussion der behandelten Rechtsfragen, sondern um eine möglichst vollständige Auflistung der rechtlichen Fragestellungen, die aktuell rund um das Thema ‚Blackout’ als potentielle Großkrise auftauchen.

Folgearbeiten: Falls eine entsprechende Nachfrage entstehen sollte, könnten die Rechtsfragen rund um eine Großkrise als neue Initiative in der zivilgesellschaftlichen Arbeit des Resilienz Netzwerk (vergleichbar der Initiative ‚Die Kommune im Blackout’ oder ‚Mein Unternehmen auf eine Blackout vorbereiten’) fortgesetzt werden.

Zielpublikum sind Praktiker aus Unternehmen und Behörden, die sich im Bereich legal affairs bzw. Unternehmensführung mit den oben genannten Fragen in Zukunft befassen werden müssen.

Zieldatum für den Workshop ist das dritte Quartal 2015.

Derzeit werden Partnerorganisationen gesucht, die gemeinsam mit dem Resilienz Netzwerk die Veranstaltung vorbereiten und durchführen. Die Details des Programms werden mit diesen Partnern ausgearbeitet werden.

Bei Interesses an einer Kooperationspartnerschaft für den Workshop oder einer Teilnahme senden sie bitte eine Email an office@resilienznetzwerk.at